Labordatenbank zur Dokumentation und Überwachung von Betriebs- und Analysedaten verfahrenstechnischer Anlagen

Statkraft Markets GmbH

Standort Emden

Kunde: Statkraft Markets GmbH, Emden
Branche: Energie, Erneuerbare Energien
Projektdauer: 3 Monate
Zeitraum: 2008
Dienstleistungskategorie: Datenmanagement
ING-ON Team: Martin Georgi, Otto Damaske

Modulare Aufbau der Datenbank
Beliebig Erweiterbar mit Standardfunktionen je Modul
Komplette Analytik direkt aus dem Hauptmenü erreichbar
Anlagenstatusbericht gibt per Knopfdruck den Zustand der Anlagen in Hinblick auf die Analytik wieder
Typischer Aufbau eines Moduls
Grenzwertüberwachung bei Dateneingabe und dauerhafte Markierung
Alle berichte sofort per Knopfdruck. Optimal zur Weitergabe an Behörden.
Frei Einstellbare grafische Auswertung der eingegebenen Daten

1. Problemstellung & Anforderungen

Es sollte eine Datenbank entwickelt werden, welche Betriebs- und Analysedaten verfahrenstechnischer Anlagen innerhalb eines Gas-Kraftwerks und eines Biomasseheizkraftwerks erfasst und dokumentiert. Es sollte möglich sein Qualitätsparameter, behördliche Grenzwerte sowie Betriebsdaten zu überwachen. Interne und externe (behördliche) Berichte sowie statistische Auswertungen und Diagramme sollten direkt integriert und per Knopfdruck verfügbar sein. Es arbeiten 2-5 Mitarbeiter gleichzeitig in der Anwendung.

2. Umsetzung

Alle Anlagenteile wurden in Module unterteilt und mit einer spezifischen Datenerfassung versehen. Verfügbare historische Daten wurden in die Anwendung migriert. Jeder Parameter verfügt über interne und externe Grenzwerte, welche bei Dateneingabe geprüft werden und bei Abweichung einen Alarm ausgeben. In einer gesonderten Liste wird der Anlagenzustand hinsichtlich Grenzwertabweichungen abgebildet und fortlaufend aktualisiert. Die Liste kann automatisiert per E-Mail versandt werden. Die Anwendung stellt für sämtliche Module per Knopfdruck Berichte, Analyseprotokolle, Statistiken und Grafiken mit definierbaren Intervallen und Zusammenfassungen bereit.  Behördlich verpflichtende Berichte wie Frachtenberechnung nach BUBE oder Nachweis über Schadstoffmittelwerte nach Genehmigungsunterlagen wurden integriert. Alle Eingabemasken verfügen über eine Plausibilitätsprüfung um Fehleingaben zu verhindern. Ein Benutzerkonzept regelt den Zugang und die Berechtigungen für die Anwendung. Für die Datensicherung sorgt eine automatisierte Backup-Routine. Alle Daten sind uneingeschränkt verfügbar und können über eine Schnittstelle nach Excel exportiert werden.

3. Verwendete Software /Verfahren/Technologie

MS Access, VBA, SQL, MS Excel

Mehr Informationen? Interessiert an einer ähnlichen Lösung bei Ihnen? Kontaktieren Sie uns einfach!



Aus unseren Projekten:

Ver- und Entsorgung zentral im Griff
Datenmanagement: Ver- und Entsorgung Datenmanagement für zwei Biomasse Kraftwerke mit zentralem Einkauf
Das könnte Sie interessieren

  • Referenz: Anwendung zur Dokumentation von Schicht- und Anlagenbetrieb eines Kraftwerks

  • Referenz: Labordatenbank Chemie und Analytik Dokumentation und Überwachung von Betriebs- und Analysedaten

  • Referenz: Meldesystem zum einfachen Management von Aufgaben im Tagesgeschäft
  • ING-ON Office

    Lange Str. 30

    44532 Lünen

    Telefon+49 2306 912 90 14

    Mobil +49 176 23 45 56 71

    E-Mail  contact{at}ing-on.de

    Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen. Gern können wir auch einen persönlichen Termin bei Ihnen vor Ort vereinbaren.