Statkraft Markets GmbH

Standort Düsseldorf

Betriebstagebuch: Konzept, Entwicklung und Implementierung eines Datenmanagements für die Ver- und Entsorgung mehrerer Biomasseheizkraftwerke mit zentralem Einkauf

Kunde: Statkraft Markets GmbH, Düsseldorf
Branche: Erneuerbare Energien

Projektdauer: 5 Monate zzgl. 6 Monate Support
Zeitraum: 2012 – 2013
Dienstleistungskategorie: Datenerfassung, Datenmanagement
ING-ON Team: Martin Georgi, Christian Sellere

Internen und externen Kommunikation hinsichtlich Ver- und Entsorgung in einer Anwendung
Abgedeckte Bereiche der Ver- und Entsorgung
Rollenbasiert: Multi-User-Konzept mit Passwortschutz und Zugriffsrechten je nach Abteilung/Bereich
Übersichtliche Darstellung und benutzerfreundliche Oberflächen
Geführte Dateneingabe mit Fehlererkennung, Plausibilitätsprüfung und dynamischen Inhalten
Listen- und Detailansichten kombiniert. Sofortige Datenauswertung mit frei einstellbaren Filtern

 1. Problemstellung & Anforderungen

Die Ver- und Entsorgung sollte elektronisch so abgebildet werden, dass innerhalb einer Software beide Kraftwerke die Ver- und Entsorgung organisieren, dokumentieren und überwachen können während der Einkauf die Auswahl, Bestellung und Optimierung von Lieferanten und Entsorgern auf Basis der Daten aus den  BMHKWs vornimmt. Die Lösung musste 20.000 Lieferungen und Entsorgungen jährlich erfassen. In der Anwendung arbeiten 10-15 Mitarbeiter gleichzeitig.

2. Umsetzung

Datenerfassung
Wir haben die technischen Aspekte der Ver- und Entsorgung und die IST-Organisation analysiert und dokumentiert. In Rücksprache  mit dem Kunden wurden sämtliche zu erfassenden Parameter definiert und die Organisation so optimiert, dass die Anforderungen erfüllt werden konnten.

Datenmanagement
Das entstandene Konzept wurde in ein Datenmodell überführt und als Datenbankanwendung programmiert. Die Anwendung verfügt über ein Benutzerkonzept, Eingabemasken mit Plausibilitätsprüfung, Stammdatenpflege, teilautomatisierte Datenvorwahl, Qualitätssicherung durch Erfassung von Brennstoffproben und integriertem Beprobungs-Tool zur Planung der Probenahme (Intervalle, Probendichte etc.). Maschinenzeiten für Zerkleinerung und Entladung werden ebenso erfasst wie die Zeiten aller Prozesschritte (Ankunft/Abfahrt etc.). Es wurde ein komplettes Monitoring mit interner und externer Berichterstattung erstellt. Sämtliche Daten der Anwendung sind leicht zugänglich und können in andere Anwendungen exportiert werden. Die Anwendung verfügt über Schnittstellen zu SAP, MS Excel und MS Access.

3. Verwendete Technologie/Software



Aus unseren Projekten:

Ver- und Entsorgung zentral im Griff
Datenmanagement: Ver- und Entsorgung Datenmanagement für zwei Biomasse Kraftwerke mit zentralem Einkauf
Das könnte Sie interessieren

  • Referenz: Anwendung zur Dokumentation von Schicht- und Anlagenbetrieb eines Kraftwerks

  • Referenz: Labordatenbank Chemie und Analytik Dokumentation und Überwachung von Betriebs- und Analysedaten

  • Referenz: Meldesystem zum einfachen Management von Aufgaben im Tagesgeschäft
  • ING-ON Office

    Lange Str. 30

    44532 Lünen

    Telefon+49 2306 912 90 14

    Mobil +49 176 23 45 56 71

    E-Mail  contact{at}ing-on.de

    Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen. Gern können wir auch einen persönlichen Termin bei Ihnen vor Ort vereinbaren.